Posts

Fragen ... und Antworten!

Was war los auf dem GUT-Con auf dem Kulturgut Nottbeck am 28./29. September?
Mein Bericht!
Mehr als fünf Jahre im Perry-Rhodan-Fandom als sog. Fandom-Aktivistin
Ein paar Worte zur Fangemeinde der größten SF-Serie der Welt
inklusive einem umfangreichen Update vom 18.10.2019


Perry-Rhodan-Fanautorin - und was kommt danach?
HIER ist meine persönliche Antwort darauf!


Was wird aus diesem Blog?

Das weiß ich noch nicht. Er wird in jedem Fall erhalten bleiben für Science-Fiction und Perry Rhodan.
Im Moment berate ich mit Freunden über die weitere Verwendung.
Solltet Ihr Vorschläge haben, sind sie natürlich willkommen.

Leseprobe für "Die Akte Rhodan"

Nun ist es soweit ...

Ich stelle die Leseprobe für meinen neuesten Perry-Rhodan-Roman öffentlich für alle online und wünsche Euch viel Freude beim Lesen:
Die Akte Rhodan
Auf dem GUT-Con vom 28.-29. September 2019 werde ich ein wenig über die Hintergründe und in diesem Zusammenhang über ein ganz "eigenes" Thema in der Perry-Rhodan-Serie plaudern: Frauen und Kinder.

Da Frauen eine handlungsbestimmende Rolle in meinem Roman einnehmen, lag es nahe, beide Themen miteinander zu verknüpfen.
Ich habe diese Frauenfiguren mit allergrößtem Respekt vor den 13 Frauen geschaffen, die als "Mercury 13" in die reale Geschichte der bemannten Raumfahrt eingingen, obwohl sie niemals im Weltall waren.

Außerdem habe ich vor, ein wenig "aus dem Nähkästchen" über meine weiteren Pläne zu plaudern ...

So hoffe ich, dass wir uns auf dem GUT-Con sehen.

Übrigens, über Feedback freue ich mich immer ...


In die Vergangenheit, um die Zukunft zu gewinnen

Schaue nach vorne und nicht zurück! Stimmt - und auch wieder nicht!
Denn ich werde in der nächsten Zeit in die Vergangenheit gehen, um die Zukunft zu gewinnen.

Ich schreibe nun seit fünf Jahren Perry-Rhodan-Fan-Fiction und habe diverse Geschichten und Romane online und als Printausgaben veröffentlicht.
In diesen Jahren habe ich viel gelernt und mir, das darf ich wohl sagen, meine schriftstellerischen Sporen verdient. Viel dazu beigetragen hat die großzügige Genehmigung des Chefredakteurs von VPM, einfach drauflausschreiben und veröffentlichen zu dürfen - und der Gedankenaustausch mit guten und sehr guten Freunden.
Und gerade dabei habe ich gemerkt, dass es Zeit wird, etwas anderes zu machen. Ich möchte gerne neue Herausforderungen annehmen, Neues ausprobieren und wieder den Reiz des Unbekannten, noch Unerforschten spüren.
Den gibt Perry Rhodan mir nach diesen Jahren einfach nicht mehr. Das "Prickeln" ist vorbei: Mir fehlt dieses Gefühl, das Autoren gute Geschichten schreiben…

Leseprobe zur "Akte Rhodan"

Bild
Die
Leseprobe für meinen PR-Fan-Roman "Die Akte Rhodan"  gibt es jetzt

HIER
zum Lesen und Downloaden.

Ich wünsche Euch viel Spaß damit!



Dazu ein paar Worte in eigener Sache: 

Einige werden sich sicherlich die Frage stellen, warum ich diese Leseprobe, die doch "öffentlich" ist, nur Facebook-Nutzern zugänglich mache.

Blogspot selbst hat keine Möglichkeit, größere Dateien zu speichern und direkt zum Download anzubieten. Also musste ich mich nach einem File-Hoster umsehen.

Inzwischen ist "fast jeder" bei Facebook. So bietet diese Plattform eine schnelle und völlig unkomplizierte Möglichkeit, PDF-Dateien zu lesen und herunterzuladen.






Mein ganz persönlicher Bericht von den 3. Perry-Rhodan-Tagen in Osnabrück am 25./26. Mai 2019

Bild

Das Geheimnis ist gelüftet!

Mein Projekt, das bisher unter dem Decknamen "Kansas City Shuffle" lief, hat einen Namen!

Die Akte Rhodan
... so heißt mein neuer, noch unveröffentlicher Perry-Rhodan-Fanroman, an dem ich arbeite. Es ist ein Prequel zur Serie, aber in einer völlig anderen Art als "Das größte Abenteuer" - nur ähnlich umfangreich - vielleicht sogar noch ein paar Seiten mehr!

Mein Autorenkollege Michael Pfrommer hat darüber bei Facebook bereits etwas "aus dem Nähkästchen" geplaudert: Die Akte Rhodan
Auf den 3. PR-Tagen in Osnabrück stelle ich "Die Akte Rhodan" in einem Vortrag (am Sonntag, 26.05., von 11.15-11.45 Uhr im Kleinen Saal) vor.  Hier der Link zum offiziellen Programm des Veranstalters, der PRFZ: PROGRAMM der 3. PR-Tage in Osnabrück
Ich freue mich auf die Tage in Osnabrück. Ihr findet mich am Stand des Terranischen Club EdeN in der Eingangshalle.  Also bis dann in Osnabrück!

Meine erste Ausstellung!

Bild
Man hatte mir gesagt, eine Künstlerin solle modisch "hipp" sein ... 
Also bin ich zwar noch nie in zerrissenen Jeans durch San Franzisco gegangen,
dafür aber zur Vernissage meiner Kunstausstellung. Die Begegnungsstätte „Kiek In“ der Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik am Westküstenklinikum in Heide (Schleswig-Holstein) öffnete dafür am Mittwoch, dem 27. März 2019, ihre Türen. Der Chefarzt der Psychiatrischen Klinik, Dr. Thomas Birker, hielt eine bewegende Laudatio, die mich an manchen Stellen zu Tränen rührte. Besonders, weil ich mich nach so einigen Jahren im Patientenbegleitdienst des Westküstenklinikums dem Haus nach wie vor in besonderer Weise verbunden fühle. Hier habe ich die schönsten, aufregendsten – und auch herausforderdensten Jahre meines beruflichen Lebens verbracht. Jeder Tag war eine neue Challenge, so dass es nie langweilig wurde. Von daher freute und freue ich mich über die Möglichkeit, meine Bilder – darunter viele Reproduktionen (ur)alter Magazincover…