Donnerstag, 13. September 2018

Opheila und der Wolf - ein modernes Märchen - Rezension und Leseempfehlung!

Ophelia und der Wolf

Autor: Martin Wolf

 

Ein modernes Märchen, das von einem Liebespaar erzählt, das von einer Hexe in einen Wolf und eine Katze verwandelt wird. Sie verlieren jegliche Erinnerung und müssen sich zunächst als Tiere bewähren, ehe sie sich ihren Weg zu ihrer menschlichen Gestalt und zu ihrer Liebe zurückkämpfen.  


Rezension:


Ein wirklich fesselndes modernes Märchen. Es hat mich voll in den Bann gezogen.

Die Geschichte einer Verwandlung von Menschen in Tiere und einer weisen Frau. Besonders hat mich beeindruckt, dass dieses Mal nicht die Hexe automatisch „die Böse“ ist, weil sie eine Frau mit besonderen Fähigkeiten ist, sondern dass der Autor sie versteht und ihre Handlungsweise erklärt.
Eine Frau, die mit den Tieren des Waldes in bester Gemeinschaft lebt – und eine Katze, die sich in einem völlig neuen Leben mit beeindruckenden und erschreckenden Wahrnehmungen gleichermaßen zurechtfinden muss. Eine Hasenfamilie, ein Buchfink, ein alter Mäuserich und eine furchteinflößende Bärin sowie ihr Junges sind gleichermaßen Herausforderungen für sie wie ein liebestoller Kater – und ein Wolf …
Am Schluss muss die Hexe, oder die weise Frau, eine Entscheidung treffen, von der ich mich frage, ob ich sie an ihrer Stelle genauso getroffen hätte.
Inhaltlich beste Unterhaltung, stilistisch sehr gut und flüssig zu lesen für entspannende Stunden. 


Ein absolut empfehlenswertes Buch. 
Daher eine klare Leseempfehlung von mir!


Zu bestellen als Print-Ausgabe und als e-Book u.a. über Amazon

 


 

Keine Kommentare: